DATENSCHUTZPOLITIK

 

  1. Informationen und ihre Verwendung

Die Website kann Daten sammeln, verarbeiten und nutzen, die PII enthalten, deren Rechtsgrundlage Ihre Zustimmung ist, die Sie bei der Nutzung der Dienste geben. Zu den Arten von PII, die verwendet werden können, gehören ohne Einschränkung die folgenden;

  • Wir können Daten über Ihre Nutzung unserer Website und Dienste ("Nutzerdaten") verarbeiten. Zu den Nutzerdaten können Ihre IP-Adresse, Ihr Standort, der Browsertyp und die Browserversion, das Betriebssystem, die Verweisquelle, die Dauer des Besuchs, die Seitenaufrufe und die Navigationspfade der Website sowie Informationen über die Häufigkeit und den Zeitpunkt Ihrer Nutzung der Dienste gehören. Benutzerdaten können in der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Weise verarbeitet werden, um die Nutzung der Website und der Dienste zu analysieren, unsere Website zu betreiben, die Dienste zu verbessern und anzupassen, die Sicherheit unserer Dienste zu gewährleisten, Backups unserer Datenbanken zu unterhalten und mit Ihnen zu kommunizieren.
  • Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, werden Sie möglicherweise aufgefordert, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre Finanzdaten oder andere Details ("eingegebene Daten") einzugeben. Sie sind die Quelle dieser Daten, und diese Daten können zum Zweck des Betriebs der Website, der Bereitstellung der Dienstleistungen, der Gewährleistung der Sicherheit der Website und der Dienstleistungen, der Aufrechterhaltung von Backups unserer Datenbanken und der Kommunikation mit Ihnen verarbeitet werden. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Videoinhalte auf die Pixellot-Plattform hochzuladen. Diese Inhalte können von Pixellot oder einer anderen Partei in ihrem Namen als Teil der Dienstleistungen verwendet und/oder verarbeitet werden. Sollten Sie sich dafür entscheiden, Inhalte hochzuladen und/oder Inhalte zu erstellen, die auf der Plattform von Pixellot verwendet werden sollen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Inhalte von Pixellot oder einer anderen Partei in ihrem Namen angesehen und/oder verwendet werden können, um die Dienstleistungen zu erbringen. Sie erklären sich ferner damit einverstanden, dass diese Inhalte im Rahmen der Dienstleistungen verändert werden können und dass Sie nicht in der Lage sind, das ursprüngliche Format zu erhalten, nachdem Sie es hochgeladen haben, da es in einer Weise verändert wird, die nicht rückgängig gemacht werden kann.
  • Wir können Informationen verarbeiten, die Sie uns zur Verfügung stellen, um unsere E-Mail-Benachrichtigungen zu abonnieren ("Benachrichtigungsdaten"), vorausgesetzt, Sie haben ausdrücklich zugestimmt, diese zu erhalten. Die Benachrichtigungsdaten können verarbeitet werden, um Ihnen die entsprechenden Benachrichtigungsdaten zuzusenden.
  • Wir können Informationen verarbeiten, die in einer Mitteilung enthalten sind oder sich auf eine Mitteilung beziehen, die Sie an uns senden ("Korrespondenzdaten"), z. B. wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder auf eine Umfrage antworten. Die Korrespondenzdaten können Kommunikationsinhalte und/oder Metadaten im Zusammenhang mit einer solchen Kommunikation enthalten. Die Korrespondenzdaten können für die Kommunikation mit Ihnen und die Aufzeichnung verarbeitet werden.
  • Wir können Metadaten und statistische Informationen über die Nutzung der Dienste sammeln und aufbewahren, die nicht den Löschverfahren in dieser Datenschutzrichtlinie unterliegen und von uns nicht länger aufbewahrt werden dürfen, als es für die Durchführung unserer Geschäfte erforderlich ist. Einige Daten können auch auf den Servern unserer Drittanbieter in Übereinstimmung mit deren Aufbewahrungsrichtlinien gespeichert werden. Anhand dieser aufbewahrten Metadaten oder statistischen Informationen können Sie nicht identifiziert werden.
  • Wir können jede der in diesem Abschnitt 1 beschriebenen Arten von Daten verarbeiten, wenn wir durch eine gerichtliche Anordnung oder eine gesetzliche Verpflichtung, der wir unterliegen, dazu verpflichtet sind, oder wenn dies für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind unsere berechtigten Interessen, nämlich die gesetzlichen Rechte von Pixellot, Ihre gesetzlichen Rechte und die gesetzlichen Rechte anderer.
  • Bitte übermitteln Sie uns keine personenbezogenen Daten anderer Personen ohne die ausdrückliche Zustimmung aller Beteiligten, einschließlich des Eigentümers dieser personenbezogenen Daten. Sollten Sie Videoinhalte von anderen Personen als Ihnen selbst zur Verfügung stellen, müssen Sie eine allgemeine Freigabe von diesen betroffenen Personen oder deren Erziehungsberechtigten (wenn sie unter 18 Jahre alt sind) erhalten haben, um diese Inhalte auf die Pixellot-Plattform hochzuladen. Beispiele für Freigabeformulare finden Sie unter (Link hinzufügen).
  1. Weitergabe Ihrer PII an andere
    • Wir können PII an jedes Mitglied unserer Unternehmensgruppe, einschließlich Tochtergesellschaften (falls vorhanden), Holdinggesellschaften und alle ihre jeweiligen Tochtergesellschaften (falls vorhanden), weitergeben, soweit dies für die in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Zwecke erforderlich ist.
    • Wir können Ihre PII an professionelle Berater weitergeben, soweit dies für den Abschluss und die Aufrechterhaltung eines Versicherungsschutzes, das Risikomanagement, die Einholung professioneller Beratung und die Beilegung von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.
    • Wir können Ihre PII gegenüber Drittanbietern, Verkäufern und Unterauftragnehmern offenlegen, die für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich sind. Diese Drittanbieter und Subunternehmer werden die PII nur in dem Umfang verwenden, der notwendig ist, damit sie die Dienstleistungen für Pixellot erbringen können.
    • Wir geben Ihre PII nur an Dritte weiter, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass sie angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergreifen, so dass ihre Verarbeitung Ihrer PII den Anforderungen der Datenschutzverordnung (wie unten definiert) entspricht und den Schutz Ihrer Rechte gewährleistet, und mit denen wir schriftliche Verträge abgeschlossen haben, die unseren gesetzlichen Verpflichtungen gemäß der Datenschutzverordnung entsprechen.
  2. Internationale Übermittlung Ihrer PII
    • In diesem Abschnitt 3 informieren wir Sie über die Umstände, unter denen Ihre PII in Länder weltweit, einschließlich innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), übertragen werden können.
    • Wir haben Einrichtungen im Vereinigten Königreich, in Israel und in den Vereinigten Staaten. "Angemessenheitsbeschlüsse" der Europäischen Kommission wurden in Bezug auf die Datenschutzgesetze Israels getroffen. Jegliche Übermittlung in die Vereinigten Staaten erfolgt in Übereinstimmung mit den unten aufgeführten Modellklauseln oder durch andere vereinbarte Mechanismen, die die Anforderungen der geltenden Datenschutzbestimmungen (wie unten definiert) erfüllen.
    • Übermittlungen in Länder werden durch angemessene Garantien geschützt, d. h. durch die Bestimmungen des geltenden Rechts, die sich auf den Schutz natürlicher Personen in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten beziehen, denen eine Partei unterworfen sein kann, einschließlich, aber nicht beschränkt auf das israelische Gesetz zum Schutz der Privatsphäre, 5741-1981, die allgemeine Datenschutzverordnung (EU) 2016/679, das Datenschutzgesetz 1998, das Gesetz über Ermittlungsbefugnisse (Regulation of Investigatory Powers Act) 2000, die Verordnung über Telekommunikation (rechtmäßige Geschäftspraktiken) (Überwachung der Kommunikation) 2000, die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation 2002/58/EG, die Privacy and Electronic Communications (EC Directive) Regulations 2003 und gegebenenfalls die vom Information Commissioner's Office von Zeit zu Zeit herausgegebenen Leitlinien und Verhaltenskodizes, Anweisungen der zuständigen Regulierungsbehörden, einschlägige regulatorische Leitlinien und Verhaltenskodizes (zusammen "Datenschutzverordnung") oder, soweit Übermittlungen grenzüberschreitend in Länder außerhalb des EWR erfolgen, erfolgt eine solche Übermittlung gemäß den Standardvertragsklauseln im Anhang des Beschlusses 2010/87/EU der EU-Kommission vom 5. Februar 2010 für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter mit Sitz in Drittländern gemäß der Richtlinie (die "Musterklauseln").
    • Die Hosting-Einrichtungen für unsere Website und unsere Apps befinden sich in den Vereinigten Staaten und/oder England und/oder Frankfurt am Main.
    • Sie erkennen an, dass die von Ihnen zur Übermittlung über die Dienste eingereichten PII zum Zweck der Erbringung der Dienste und vorbehaltlich der Bedingungen dieser Datenschutzrichtlinie und Ihrer Vereinbarung mit uns zum Erwerb der Dienste weltweit über das Internet übertragen werden können.
  3. Aufbewahrung und Löschung von PII
    • In diesem Abschnitt 4 werden unsere Richtlinien und Verfahren zur Datenaufbewahrung dargelegt, die dazu beitragen sollen, dass wir unsere gesetzlichen Verpflichtungen in Bezug auf die Aufbewahrung und Löschung von PII einhalten.
    • Wir werden Ihre PII wie folgt aufbewahren und löschen:
    • Personenbezogene Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist; danach werden sie aus unseren Systemen gelöscht, es sei denn, das geltende Recht schreibt etwas anderes vor.
    • Ungeachtet der anderen Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie können wir Ihre PII aufbewahren, wenn eine solche Aufbewahrung zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, oder zum Schutz Ihrer lebenswichtigen Interessen oder der lebenswichtigen Interessen einer anderen natürlichen Person erforderlich ist.
  4. Ihre Rechte
    • In diesem Abschnitt 5 haben wir unser Bestes getan, um die Rechte zusammenzufassen, die Ihnen nach dem geltenden Datenschutzrecht zustehen können. Diese sind komplex, und nicht alle Details wurden hier aufgenommen. Vor diesem Hintergrund sollten Sie die einschlägigen Gesetze und Leitlinien der Aufsichtsbehörden lesen, um eine vollständige Erklärung dieser Rechte zu erhalten.
    • Ihre wichtigsten Rechte nach der Datenschutzverordnung sind alle oder einige der folgenden:

(a) das Recht auf Zugang;

(b) das Recht auf Berichtigung;

(c) das Recht auf Löschung;

(d) das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

(e) das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen;

(f) das Recht auf Datenübertragbarkeit;

(g) das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, und

(h) das Recht, die Zustimmung zu widerrufen.

  • Sie haben das Recht auf eine Bestätigung, ob wir Ihre PII verarbeiten oder nicht, und, falls wir dies tun, auf Zugang zu den PII, zusammen mit bestimmten zusätzlichen Informationen. Diese zusätzlichen Informationen umfassen Einzelheiten zu den Zwecken der Verarbeitung, den betroffenen Kategorien von PII und den Empfängern der PII. Unter der Voraussetzung, dass die Rechte und Freiheiten anderer nicht beeinträchtigt werden, und auf Ihren Wunsch oder mit Ihrer Zustimmung stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer PII zur Verfügung. Die erste Kopie wird kostenlos zur Verfügung gestellt, für weitere Kopien kann jedoch eine angemessene Gebühr erhoben werden. Sie können den Zugang zu Ihren PII beantragen, indem Sie eine E-Mail-Zusammenfassung anfordern unter: support@pixellot.tv.
  • Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten über Sie berichtigen zu lassen und unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung unvollständige personenbezogene Daten über Sie vervollständigen zu lassen.
  • Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten durch Vorlage geeigneter Nachweise, die Ihre Identität belegen, unverzüglich löschen zu lassen. Zu diesen Umständen gehören: Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich; Sie widerrufen Ihre Zustimmung zur zustimmungsbasierten Verarbeitung; und die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Es gibt bestimmte allgemeine Ausnahmen vom Recht auf Löschung. Zu diesen allgemeinen Ausnahmen gehören die Fälle, in denen die Verarbeitung für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer PII einzuschränken. Diese Umstände sind (soweit nach der geltenden Datenschutzverordnung anwendbar): Sie bestreiten die Richtigkeit der PII; die Verarbeitung ist rechtswidrig, aber Sie widersprechen der Löschung; wir benötigen die PII nicht mehr für die Zwecke unserer Verarbeitung, aber Sie benötigen die PII für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; und Sie haben der Verarbeitung widersprochen, wobei die Überprüfung dieses Widerspruchs noch aussteht. Wenn die Verarbeitung auf dieser Grundlage eingeschränkt wurde, können wir Ihre PII weiterhin speichern. Wir werden sie jedoch nur anderweitig verarbeiten: mit Ihrer Einwilligung, zur Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses.
  • Sie haben möglicherweise das Recht, aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, gegen die Verarbeitung Ihrer PII durch uns Widerspruch einzulegen (in dem Umfang, der nach der geltenden Datenschutzverordnung anwendbar ist). Wenn Sie einen solchen Widerspruch einlegen, werden wir die Verarbeitung der PII einstellen, es sei denn, wir können zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Soweit die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer PII die Einwilligung ist und diese Verarbeitung mit automatisierten Mitteln erfolgt, haben Sie das Recht, Ihre PII von uns in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Dieses Recht gilt jedoch nicht, wenn es die Rechte und Freiheiten anderer beeinträchtigen würde.
  • Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzverordnung verstößt, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
  • Soweit die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Einwilligung ist, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf nicht berührt.
  • Sie können jedes Ihrer Rechte in Bezug auf Ihre PII ausüben, indem Sie uns zusätzlich zu den anderen in diesem Abschnitt 5 genannten Methoden schriftlich benachrichtigen.
  1. Opt-in

Wenn Sie uns personenbezogene Daten aus einem sekundären Grund zur Verfügung stellen, z. B. für Marketingzwecke oder andere sekundäre Gründe, die wir Ihnen gegebenenfalls von Zeit zu Zeit mitteilen werden, bitten wir Sie um Ihre Zustimmung. Nach Ihrer Einwilligung können Sie Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie uns unter you.support@pixellot.tvkontaktieren .

  1. Informationssicherheit
    • Wir halten uns an allgemein anerkannte Industriestandards zum Schutz vor unbefugtem Zugriff oder unbefugter Nutzung, Änderung, Offenlegung oder Zerstörung von PII. Allerdings ist keine Methode der Übertragung über das Internet oder der elektronischen Speicherung zu 100 % sicher. Obwohl wir uns bemühen, kommerziell annehmbare Mittel zum Schutz von PII einzusetzen, können wir daher keine absolute Sicherheit garantieren.
    • Die personenbezogenen Daten befinden sich in gesicherten Netzen und sind nur für eine begrenzte Anzahl von Personen zugänglich, die über besondere Zugangsrechte zu diesen Systemen verfügen und vertraglich zur Geheimhaltung der Informationen verpflichtet sind.
    • Wir setzen eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen ein, um die Sicherheit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

 

  1. Kalifornisches Verbraucherschutzgesetz (CCPA)

In Kalifornien ansässige Personen haben gemäß dem California Consumer Privacy Act ("CCPA") besondere Rechte. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Ausübung Ihrer Rechte finden Sie in der Datenschutzerklärung für Einwohner Kaliforniens unter dem folgenden Link: [Bitte Link einfügen]."

 

  1. Kalifornisches Gesetz zum Schutz der Privatsphäre im Internet
    • Laut CalOPPA erklären wir uns mit Folgendem einverstanden:
      • Die Nutzer können die Pixellot-Website anonym besuchen.
      • Sobald diese Datenschutzrichtlinie erstellt ist, werden wir einen Link zu ihr auf unserer Homepage oder zumindest auf der ersten wichtigen Seite nach dem Betreten unserer Website einfügen.
      • Der Link zu unserer Datenschutzrichtlinie enthält das Wort "Datenschutz" und kann leicht auf der oben genannten Seite gefunden werden.
  1. Do Not Track-Signale
    • Wir respektieren Do Not Track-Signale und Do Not Track, pflanzen Cookies oder verwenden Werbung, wenn ein Do Not Track (DNT) Browser-Mechanismus vorhanden ist.
    • Soweit gesetzlich zulässig, können wir das Verhaltenstracking durch Dritte zulassen.

 

  1. COPPA (Gesetz zum Schutz der Privatsphäre von Kindern im Internet)
    • Wenn es um die Erhebung personenbezogener Daten von Kindern unter 13 Jahren geht, haben die Eltern nach dem Children's Online Privacy Protection Act (COPPA) die Kontrolle. Die Federal Trade Commission, die Verbraucherschutzbehörde der Vereinigten Staaten, setzt die COPPA-Regel durch, in der festgelegt ist, was Betreiber von Websites und Online-Diensten tun müssen, um die Privatsphäre und Sicherheit von Kindern im Internet zu schützen.
    • Wir richten uns nicht an Kinder unter 13 Jahren, und 13-Jährigen ist die Nutzung dieser Website ohne die Zustimmung der Erziehungsberechtigten untersagt.
  2. Faire Informationspraktiken
    • Um den fairen Informationspraktiken zu entsprechen, werden wir im Falle einer Datenschutzverletzung die folgenden Maßnahmen ergreifen:
      • Wir benachrichtigen Sie innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Frist, spätestens jedoch drei Arbeitstage nach Bekanntwerden einer solchen Verletzung.
      • Wir stimmen auch dem Grundsatz des individuellen Rechtsbehelfs zu, der vorsieht, dass Einzelpersonen das Recht haben, einklagbare Rechte gegen Datenerheber und -verarbeiter geltend zu machen, die sich nicht an das Gesetz halten. Dieser Grundsatz setzt nicht nur voraus, dass Einzelpersonen durchsetzbare Rechte gegenüber Datennutzern haben, sondern auch, dass Einzelpersonen sich an Gerichte oder Regierungsbehörden wenden können, um die Nichteinhaltung der Vorschriften durch Datenverarbeiter zu untersuchen und/oder strafrechtlich zu verfolgen.
  1. CAN SPAM-Gesetz
    • Der CAN-SPAM Act ist ein Gesetz, das die Regeln für kommerzielle E-Mails festlegt, Anforderungen für kommerzielle Nachrichten aufstellt, den Empfängern das Recht einräumt, den Versand von E-Mails an sie zu unterbinden, und harte Strafen für Verstöße vorsieht.
    • Wir erfassen Ihre E-Mail-Adresse, um:
      • Versenden von Informationen, Beantworten von Anfragen und/oder anderen Ersuchen oder Fragen.
      • Ihnen zusätzliche Informationen im Zusammenhang mit den Diensten zu senden.
      • An unsere Mailingliste zu vermarkten oder weiterhin E-Mails an unsere Kunden zu senden, nachdem das ursprüngliche Engagement stattgefunden hat.
    • Um die CANSPAM-Vorschriften einzuhalten, stimmen wir dem Folgenden zu:
      • Verwenden Sie keine falschen oder irreführenden Betreffe oder E-Mail-Adressen.
      • Kennzeichnen Sie die Nachricht in angemessener Weise als Werbung.
      • Geben Sie die physische Adresse unseres Geschäfts- oder Standortsitzes an.
      • Überwachen Sie E-Mail-Marketingdienste von Drittanbietern auf die Einhaltung der Vorschriften, falls solche Dienste genutzt werden.
      • Befolgen Sie Abmelde-/Abbestellungsanfragen schnell.
      • Ermöglichen Sie es den Nutzern, sich über den Link am Ende jeder E-Mail abzumelden.
  1. Direkte Sammler von Dritten
    • Im Allgemeinen werden die von uns eingesetzten Drittanbieter Ihre Daten nur in dem Umfang erfassen, verwenden und weitergeben, der erforderlich ist, damit sie die von ihnen für uns erbrachten Dienstleistungen erbringen können. Bestimmte Drittanbieter haben jedoch ihre eigenen Datenschutzrichtlinien in Bezug auf die Informationen, die wir ihnen für Ihre damit verbundenen Transaktionen zur Verfügung stellen müssen.
    • Bei diesen Anbietern empfehlen wir Ihnen, deren Datenschutzrichtlinien zu lesen, damit Sie verstehen, wie Ihre PII von diesen Anbietern behandelt werden. Denken Sie insbesondere daran, dass bestimmte Anbieter in einem anderen Land ansässig sind oder Einrichtungen haben, die sich in einem anderen Land befinden als Sie oder wir. Wenn Sie sich also dafür entscheiden, eine Transaktion durchzuführen, die die Dienste eines Drittanbieters in Anspruch nimmt, können Ihre Daten den Gesetzen des Landes unterliegen, in dem dieser Anbieter oder seine Einrichtungen ansässig sind.
    • Sobald Sie unsere Website verlassen oder zu einer App, Website oder Anwendung eines Drittanbieters weitergeleitet werden, unterliegen Sie nicht mehr dieser Datenschutzrichtlinie oder unseren Nutzungsbedingungen.
    • Darüber hinaus haben wir Drittanbieter, die Informationen durch die Verwendung von Cookies oder anderen Tracking-Tools sammeln. Weitere Informationen über solche Cookies finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie, die Sie hier einsehen können: Cookie-Richtlinie.
  2. Links von Dritten

Wenn wir beschließen, Dienste Dritter auf unserer Website zu verlinken, haben diese Drittanbieter separate und unabhängige Datenschutzrichtlinien. Wir übernehmen daher keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt und die Aktivitäten dieser verlinkten Seiten. Nichtsdestotrotz sind wir bestrebt, die Integrität unserer Website zu schützen und begrüßen jegliches Feedback zu diesen Websites.

  1. Alter der Mündigkeit

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie, dass Sie in Ihrem Staat, Ihrer Provinz oder dem Land, in dem Sie wohnen, mindestens volljährig sind oder dass Sie in Ihrem Staat, Ihrer Provinz oder dem Land, in dem Sie wohnen, volljährig sind und uns Ihr Einverständnis gegeben haben, dass Ihre minderjährigen Angehörigen diese Website nutzen dürfen.

  1. Recht und Gerichtsbarkeit
    • Das Recht, das für die Aktivitäten auf der Website und die Datenschutzrichtlinie gilt, ist das Recht des Staates Israel, ohne dass die Regeln des Kollisionsrechts zur Anwendung kommen.
    • Die ausschließliche Zuständigkeit für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Website und/oder der Datenschutzrichtlinie und allem, was sich daraus ergibt, wird dem zuständigen Gericht in Tel Aviv, Israel, zuerkannt.
  2. Änderungen der Datenschutzrichtlinie
    • Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern, daher sollten Sie sie regelmäßig überprüfen. Änderungen und Klarstellungen treten unmittelbar nach ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft. Im Falle einer wesentlichen Änderung werden wir Sie per E-Mail oder durch einen auffälligen Hinweis auf der Website benachrichtigen.
    • Wenn wir übernommen werden oder mit einem anderen Unternehmen fusionieren, können Ihre Daten an die neuen Eigentümer übertragen werden, damit wir Ihnen weiterhin unsere Dienste anbieten können.
  3. Kontaktieren Sie uns

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie haben, können Sie uns unter der folgenden Adresse kontaktieren: you.support@pixellot.tv.you.

  1. Zuletzt aktualisiert: März 2, 2021